Meine Erfahrungen als Kinderärztin, als Mutter —

und was die eine von der anderen lernen kann.

Ja, auch meine Kinder werden mal krank.

Wie ich damit umgehe, wie sich Kinderärztin und Mutter manchmal in meinem Kopf einigen müssen, und wo ich einfach mal nur Mutter bin, darüber schreibe ich hier.

Neben dem Hauptthema „Mama ist Kinderärztin“ gibt es zwei weitere Blog-Kategorien:

„Medizin in kleinen Dosen“
ist eine Blog-Kategorie, in der du kürzere Texte findest, in denen ich von A-Z medizinische Begriffe erkläre, kleine Tipps gebe oder über Neuigkeiten rund um die Kinderheilkunde berichte.

„Leben mit Behinderung“
ist eine weitere Kategorie, in der meine Freundin und Gastautorin Ellen, Mutter eines Sohns mit Prader-Willi-Syndrom, in einer kleinen Serie Erfahrungen und hilfreiche Tipps über ihr Leben mit einem behinderten Kind weiter gibt.

P wie Psychosomatisch

P wie Psychosomatisch

Psychosomatisch. "Die Schmerzen sind psychosomatisch." Wenn diese Diagnose gestellt wird, löst das schon einmal Reaktionen aus wie: „Jetzt wird alles auf die Psyche geschoben, als ob mein Kind nichts hätte“ oder „Aha, das ist also nichts Schlimmes, dann soll sich mein...

O wie Obstipation (=Verstopfung)

O wie Obstipation (=Verstopfung)

Verstopfung (medizinisch: Obstipation) ist ein Problem, das ich häufig bei Kindergartenkindern sehe, die in der Kita nicht gerne zur Toilette gehen und immer "aufhalten". Aber auch Kinder anderer Altersstufen leiden darunter. Es kann zu Bauchschmerzen führen, aber -...

N wie Nachtschreck

N wie Nachtschreck

Dein Kind ist gerade eingeschlafen. Plötzlich hörst du ein lautes Schreien und Rufen. Du findest dein Kind aufgeregt und verwirrt im Bett. Es macht Handbewegungen, als ob es dir etwas sagen oder dich abwehren möchte, aber es scheint dich nicht zu erkennen....

Der Traum von zarter Babyhaut

Der Traum von zarter Babyhaut

Weiche und zarte Haut wie ein Baby - kaum etwas fühlt sich so schön an, oder? Leider stellen wir dann aber irgendwann fest, dass die Haut unserer größeren Kinder (ganz zu schweigen von unserer eigenen) gar nicht mehr so zart ist.  Bei manchen wird sie rauh oder sogar...

M wie Myopie (=Kurzsichtigkeit)

M wie Myopie (=Kurzsichtigkeit)

"Lies nicht im Dunkeln, du verdirbst dir ja die Augen!" Kennst du diesen Satz auch? Ich hab das ja früher nicht geglaubt. Aber es ist wirklich etwas dran. Tatsächlich gibt es die Möglichkeit, dass du das Risiko vermindern kannst, dass dein Kind kurzsichtig wird, bzw....

L wie Laktose

L wie Laktose

"LAKTOSEFREI!" Groß und dick steht es auf der Lebensmittelverpackung. Warum sehen wir diesen Aufdruck eigentlich ständig? Was soll das mit der Laktose? In 10 Punkten findest du hier die wichtigsten Infos über Laktose: 1.Laktose ist ein Kohlenhydrat, also ein Zucker....

K wie Kuhmilch

K wie Kuhmilch

Kuhmilch ist nach Hühnerei das zweithäufigste allergieauslösende Lebensmittel. Außerdem interessant: Wusstest du, dass...   ...die Häufigkeit einer Kuhmilchallergie bei 1-2% aller Säuglinge liegt, 80-90 % davon aber bis zum 5. Lebensjahr Kuhmilch wieder tolerieren?...

Noch eine Bitte zum Schluss:

Meine Artikel sollen gut verständlich sein. Daher versuche ich Fachausdrücke zu vermeiden oder zumindest immer zu erklären. Falls das mal nicht ganz gelungen sein sollte, und das „Fachchinesisch“ doch einmal herauskommt, freue ich mich über einen Hinweis. Auch für andere Post, Fragen und Kommentare findest du hier einen Link.

Die medizinischen Informationen dieser Website haben allgemeinen Charakter und können keine persönliche Beratung und Untersuchung durch einen Arzt ersetzen. Eine Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Informationen entstehen wird daher ausgeschlossen. Trotz sorgfältiger Kontrolle kann keine Gewähr übernommen werden für Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der Informationen.

Du möchtest eine Nachricht bekommen, wenn ich einen neuen Artikel geschrieben habe?

Dann klicke hier und trage dich für den Newsletter ein.
So erhältst du sofort jeden neuen Artikel.