Ein ordentlicher Kopfball beim Fußballspielen oder eine Kletterpartie mit Absturz auf den Kopf – eine Gehirnerschütterung (medizinisch: Commotio Cerebri) ist schnell passiert.

Wie wichtig es ist, danach auf genügend Ruhe zu achten, möchte ich hier kurz ansprechen. Denn die nötige Ruhepause nach so einem Ereignis wird oft unterschätzt. Besonders wenn man äußerlich vielleicht nicht viel sieht. Und wenn der kleine Sportler am liebsten sofort wieder loslegen würde… 😉

Unter www.schuetzdeinenkopf.de findest du ausführlichere Informationen. Hier kurz zusammengefasst ein paar interessante bzw. wichtige Punkte:

  • In Untersuchungen wurde noch 3-4 Wochen nach einer Gehirnerschütterung unter anderem Kopfschmerzen, Störungen von Gleichgewichtssinn oder Erinnerungsvermögen festgestellt.
  • Die Nervenzellen brauchen mindestens 6 Tage, bis sie sich wieder erholt haben.
  • Wenn dein Kind sich heftig den Kopf gestoßen hat: Ausruhen(!), hinlegen, kühlen. (Nicht nur kurz ausruhen, sondern auch die Tage danach kürzer treten.)
  • Und darauf achten: ist das Kind gut ansprechbar oder irgendwie verwirrt oder sogar schläfrig? Ist ihm übel, muss es erbrechen?

Im Zweifel immer untersuchen lassen, aber auf jeden Fall zum Arzt bei:

  • Bewusstseinsverlust (auch kurz)
  • bleibenden Sehstörungen, starker bleibender Müdigkeit, mehrmaligem Erbrechen, Gleichgewichts- oder Gehstörungen
  • verändertem bzw. auffälligem Verhalten
  • Verschlechterung des Zustands oder der Schmerzen
  • Schmerzen der Halswirbelsäule

Noch ergänzend der Hinweis: hab keine Hemmung den Rettungswagen zu rufen, vor allem wenn Bewusstseinsverlust oder der Verdacht auf eine Verletzung der (Hals-)Wirbelsäule besteht! Hier ist die Überwachung bzw. ein vernünftiger Transport sehr wichtig!

Und nochmal: dem Kind Ruhe gönnen und im Kopf behalten, dass die komplette Erholung lange dauern kann.

Treten bei körperlicher oder geistiger (!) Anstrengung Beschwerden auf, ist es für diese Belastung noch zu früh.

 

(Quelle: Kinder- und Jugendarzt 10/2015 und www.schuetzdeinenkopf.de)